Template Konfiguration

Lesezeit 7 min

Konfiguration öffnen

Im Theme Manager kannst du ein paar grundsätzliche Anpassungen am Theme vornehmen. Dazu gehst du in den Theme Manager, indem du in der Navigation auf Einstellungen > Theme Manager klickst.

Wähle im neuen Fenster dein aktives Theme aus und klicke auf Theme konfigurieren.

Es öffnet sich ein neues Fenster mit verschiedenen Optionen, von denen die meisten selbsterklärend sein sollten.

Konfiguration

In der Konfiguration kannst du die Grundeinstellungen anpassen. Wir stellen dir den Aufbau und das Einstellen der Konfiguation kurz vor. Vieles ist aufgrund der Benennung selbsterklärend.

Registerkarten

Wie in einem Internetbrowser ist die Konfiguration in Registerkarten oder Tabs unterteilt.

(1) Theme Informationen

In diesem Tab befindet sich eine kurze Begrüßung, allgemeine Informationen zum Template und zu uns und, was für dich wahrscheinlich am nützlichsten ist, diverse Kontaktdaten, falls du unseren Support benötigst der Anfragen, egal welcher Art, hast.

(2) Logo und Icon

Im Tab Icons und Logos kannst du ein Logo und ein Icon für deinen Shop auswählen. Klicke dazu bei der jeweiligen Option auf Medium selektieren.

In der Medienverwaltung, die sich geöffnet hat, kannst entweder aus Bereich (1) ein bereits hochgeladenes Bild wählen oder du lädst mit Klick auf Eigene Medien hinzufügen (2) ein neues Bild hoch. Anschließend bestätigst du deine Wahl mit Klick auf Auswahl übernehmen (3).

Lade nach diesem Prinzip deine Logos für die verschiedenen Endgeräte und deine Icons.

(3) Konfiguration

In diesem Tab definierst du das Verhalten deines Shops. Durch die Namensgebung und Beschreibungen ist alles ziemlich selbsterklärend.

(1) Bereich der Einstellungen, der behandelt wird

(2) Name / kurze Beschreibung der Funktion

(3) & (4) Erklärung der Funktion

Triff die Einstellungen, die du möchtest. Einsteigern empfehlen wir, die Einstellungen bei der Voreinstellung zu belassen, da sie wie im Demoshop gesetzt sind.

(4) Konfiguration der Module

Die Konfiguration der Module unterscheidet sich je nach Template, das du von uns bezogen hast. In Registerkarten / Tabs mit eindeutigen Namen (1) findest du die verfügbaren Einstellungen zum jeweiligen Bereich.

Du kannst:

  • Schriftgrößen ändern
  • Schriftarten benennen
  • Farben definieren
  • Einstellungen aktivieren / deaktivieren
  • Einstellungen auswählen
  • Bilder selektieren

(5) Konfigurations-Vorlagen

Solltest du zu den voreingestellten Farben des Themes zurückkehren wollen, gehst du auf Konfigurations-Vorlagen (1) und wählst bei Konfigurations-Vorlagen (2) die Vorlage Default scheme (3) aus. Danach auf Laden (4) klicken.

Grundeinstellungen

Schriftgröße & -art ändern

Öffne den Theme Manager, indem du in der Navigation auf Einstellungen > Theme Manager klickst.

Wähle im neuen Fenster dein aktives Theme aus und klick auf Theme konfigurieren.

Geh in den Tab Konfiguration der Module (1). Schriftgrößen und -arten änderst du im Tab Allgemeine Einstellungen (2).

Farben ändern

Öffne den Theme Manager, indem du in der Navigation auf Einstellungen > Theme Manager klickst.

Wähle im neuen Fenster dein aktives Theme aus und klick auf Theme konfigurieren.

Geh in den Tab Konfiguration der Module (1). Um Farben zu ändern, tippst du im jeweiligen Tab entweder den Hexadezimal-Code in der Zeile ein oder klickst auf den Farbfächer (2) und suchst die gewünschte Farbe aus.

Großes Menü / erweitertes Menü aktivieren

Das erweiterte Menü ist eine verbesserte Ansicht der Kategorien der Navigation.

Es sieht in etwa so aus (1):

Das konkrete Design ist vom Template abhängig – schau es dir am besten im Demoshop des Templates an.

Damit das erweiterte Menü angezeigt wird, musst du das dazugehörige Plugin installieren. Dazu gehst du im Backend auf den Navigationspunkt Einstellungen > Plugin Manager.

Im neu geöffneten Fenster klickst du auf der linken Seite in der Rubrik Verwaltung auf Installiert (1). Dir werden nun alle installierten und bekannten Plugins angezeigt. Suche unter Deinstalliert das Plugin Erweitertes Menü (2) und füge es hinzu, indem du am Ende der Zeile auf das grüne Plus (3) drückst.

Danach erscheint das Plugin unter dem Reiter Installiert (1)

Klicke jetzt noch auf den Stift (2) am Ende der Zeile des Plugins und aktiviere es.