Instagram-Feed Dokumentation

Lesezeit 3 min

Instagram erfreut sich immer mehr Beliebtheit und wächst rasant an. Das kannst du ab sofort zu deinem Vorteil nutzen, indem du deinen Kunden zeigst, was sie wirklich interessiert – deine Produkte im wahren Leben! Verbinde dazu einfach deinen Shop mit deinem Instagram-Account.

Wie die installation des Plugins erfolgt bitte hier nachschlagen, Plugin Installation.

Instagram Access Token

Bevor du das Feed im Shop anzeigen kannst, brauchst du einen Access-Token. Diesen kannst du bei Pixel Union generieren.

Achtung

Sollte die Erstellung des Tokens bei Pixel Union nicht funktionieren, bitte im Google Chrome nochmal versuchen.

Selector für Instagram-Feed

Hier stellst du die Position ein, wo das Feed angezeigt werden soll. Für die Startseite kann die Einstellung wie folgt aussehen:

body[data-page="18"] #content

Zusammen mit dem Move-Template verwenden

Das Move-Template beinhaltet bereits einen Selector für die Anzeige des Instagramm-Plugins. Bitte nehme die folgende Einstellung:

body[data-page="18"] .insta-widget

Anzahl der Fotos

Hier kannst du die maximale Anzahl der Fotos einstellen, die angezeigt werden.

Grid-System

Hier kannst du festlegen wieviele Fotos pro Zeile angezeigt werden. So kannst du zusammen mit der <Anzahl der Fotos> jede denkbare Anzeige bewerkstelligen.


Weitere Einstellungen

Die Überschrift der Instagramm-Box entfernen

In der Pluginverwaltung, in der Spalte <Sprachvariablen> lösche die Überschrift.

Den Anleitungstext bearbeiten

Der Text findest du ebenfalls in der Pluginverwaltung wie oben beschrieben.


Mögliche Fehlerquellen

Das Instagram-Feed wird nicht angezeigt

Womoglich ist dein Limit für Aufruf der Instagram-API erschöpft. Die Instagram-API erlauft max. 200 Aufrufe pro Tag.
Lösung: Aktiviere das Cache-System des Shops um API-Aufrufe zu reduzieren.